Letztes Feedback

Meta





 

seramiskorn- Seramis

Das Seramiskorn besteht aus gebranntem Ton und saugt wie ein Schwamm Wasser auf. Der Ton wird angemischt und dann mit Luft aufgeschäumt, so daß sich eine Unzahl von Poren in allen Größen im Ton bilden. Der Ton wird nun in Form von kleinen Röhren gebrannt und dann zu einer einheitlichen Krongröße gebrochen.

Sehr gut ist auf dem Bild so ein Korn mit seinen Poren zu sehen. Diese Poren simulieren die natürlichen Poren, die ein herkömmliches Substrat normalerweise zwischen seinen kleinen Substratbestandteilen bildet.

Aus diesen Poren entnimmt die Pflanze das Wasser, so daß die Hohlräume zwischen den Körnern als Luftführung einen extrem günstigen Einfluß auf das Wurzelwachstum haben. Die Luftführung und Luftversorgung im Substrat ist damit ständig gewährleistet, wie auch eine Erwärmung des Substrates sehr rasch erfolgt.

12.9.14 14:44, kommentieren

Samenanzucht mit Seramis

Zur Aufzucht nehme ich nur Seramis auch für Einjährige!

Mal ein kleines Beispiel!
Meine Tomatensamen haben gekeimt: Nach 4 Tagen! Gut sie stehen in einem Zimmergewächshaus-Südfenster und Fußbodenheizung! (vielleicht hätte das mir Erde auch geklappt)

Auch meine anderen gekauften Pflanzen, die in Erde standen, habe ich bisher alle in Seramis gepflanzt! Mit super Erfolgen!


Ich finde Seramis einfach praktisch und habe bisher nur gute Erfahrungen (bis auf den Preis) gemacht!

11.9.14 16:42, kommentieren